21. Januar 2017

Beispielrezept: Frittierte Entenbrust

Um Ihnen einen ersten Eindruck von unserem eBook zu geben, stellen wir Ihnen ein schmackhaftes Beispielrezept vor. In der Kategorie Fleischgerichte haben wir uns für die frittierte Entenbrust in Preiselbeeren entschieden. Wir haben die Entenbrust schon mehrere Male in der Heißluft Friteuse zubereitet. Bei der Herstellung haben wir uns für eine preiswerte Klarstein Heißluft Friteuse entschieden. Hierbei haben wir weder einen Brateinsatz verwendet noch weiteres Zubehör benötigt.

Die Zutaten für die frittierte Entenbrust

Für ein Rezept für zwei Personen benötigen Sie zwei Entenbrüste mit Haut. Zum Würzen der Entenbrust ist Ihr Geschmack gefragt – jedoch reichen Meersalz und Pfeffer aus der Mühle für einen exzellenten Geschmack. Es empfiehlt sich frischen Entenbrüste zu kaufen. Für Sie haben wir den Test gemacht und auch einmal gefrorene Entenbrüste verwendet. Beachten Sie hierbei, dass Sie die gefrorene Ente früh genug zum Auftauen aus dem Tiefkühler nehmen. Alternativ starten Sie die Heißluft Friteuse auf 50°C und lassen die Entenbrüste langsam auftauen.

Die Schritt-für-Schritt Anleitung

Nehmen Sie die frischen Entenbrüste zur Hand und schneiden Sie die Fettseite in Form eines Gitters ein. Hierbei sollten Sie vorsichtig arbeiten, damit Sie nicht durch die Fettschicht in das Fleisch schneiden. Reiben Sie nun beide Seiten der Entenbrust mit reichlich Meersalz und Pfeffer ein. Für den Start benötigen Sie eine Bratpfanne. Verwenden Sie beim Anbraten der Entenbrust kein weiteres Öl. Starten Sie jeweils beim Anbraten mit der Fettseite der Entenbrust. Im Anschluss drehen Sie die Entenbrust und lassen diese von der Fleischseite kurz anbraten. In der Zwischenzeit starten Sie die Heißluft Friteuse auf knapp 80°C Betriebstemperatur. Nach dem Aufheizen und dem scharfen Anbraten legen Sie die Entenbrüste mit der Fettseite nach unten in den Einsatz der Heißluft Friteuse. Nach knapp 30 Minuten drehen Sie die Entenbrüste. Insgesamt lassen Sie die Entenbrüste für knapp eine Stunde unter Heißluft garen. Prüfen Sie nach Ablauf der Zeit, ob die Entenbrüste von Innen durchgegart sind. Wer es lieber etwas knuspriger mag erhöht in den letzten Minuten die Temperatur auf 200°C und lässt die Fettschicht schön knusprig werden.

Beilagen zur frittierten Entenbrust

Da sich die Entenbrüste für eine Zeit in der Heißluft Friteuse befinden werden, können Sie sich in der Zwischenzeit gut um die Beilagen kümmern. Hier empfehlen wir Ihnen passend zur frittierten Entenbrust Kartoffelecken mit feinen Preiselbeeren. Das passende Rezept für die Kartoffelecken finden Sie in unserem Rezeptbuch.

21. Januar 2017

Rezeptideen für Essen aus der Heißluft Friteuse

Es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten, um leckeres Essen herzustellen. Es muss nicht immer die Bestellung aus der nächsten Pizzeria sein, damit es schmeckt. Man kann auch selbst zu Hause mit einigen kleinen Tipps und Tricks gute Speisen herstellen, was auch gar nicht viel Zeit in Anspruch nimmt. Mit einer Heißluft Friteuse kann man nicht nur leckere Pommes herstellen, sondern es gibt noch viele andere Gerichte, die sogar auch im Internet zu finden sind. Mit einer Friteuse sollte man jedoch keine Kalorien zählen. Schließlich wird meistens das Essen in Öl gebacken. Bei einem Heißluftgerät gibt es jedoch andere Alternativen, die gesundes Essen ermöglichen.

Was ist eine Heißluft Friteuse?

Zuerst sollte erklärt werden, welche Möglichkeiten eine Heißluft Friteuse anbietet. Immerhin wünschen sich viele Menschen eine Friteuse, die auch gesundes Essen herstellen kann. Eine Heißluft Friteuse kann auch gerne als Friteuse ohne Fett bezeichnet. Somit ist es möglich, dass sogar Gemüse in der Heißluft Friteuse zubereitet wird. Gesund bleibt das Essen danach noch immer. Die Friteuse funktioniert durch heiße Luft. Grundsätzlich kann man das Gerät mit einem Umluft-Backofen vergleichen. Normalerweise bedeutet eine Friteuse, dass heißes Öl verwendet wird, um Lebensmittel darin zu frittieren. Der Vorteil der Heißluft Friteuse liegt jedoch auf der Hand. Das Gerät verbraucht nicht nur weniger Strom, sondern zur gleichen Zeit wird kein Fett verwendet, was besonders bei der Damenwelt sehr beliebt ist.

 Vorteile einer Friteuse ohne Fett

Die Heißluft Friteuse hat sehr viele Vorteile. Grundsätzlich liegt die fettarme Zubereitung im Vordergrund. Im Gegensatz zu einer Heißluftfriteuse wird sehr kalorienarm gebacken. Eine ungefährliche und saubere Zubereitung ist zusätzlich sicher. Jeder, der bereits eine Fritteuse genutzt hat, kennt die Gefahren des spritzenden Fetts. Die Heißluft Friteuse lässt jeden Arbeitsplatz sauber und die einfache Reinigung ist darüber hinaus gesichert. Die Geräte sind außerdem sehr leise und sparen viel Energie. Die meisten Nutzer der Heißluft Friteuse sind aus diesem Grund sehr begeistert und nutzen das Gerät dauerhaft in ihrem Haushalt. Bei der Anschaffung einer Friteuse bietet es sich an im Voraus Testberichte der besten Heißluft Friteusen durchzulesen.

Gute Rezepte

Um mit einer Heißluft Friteuse leckere Speisen zubereiten zu können, sollten sie bereits einige Ideen haben. Grundsätzlich sind nicht nur Kartoffeln in der Heißluft Friteuse zuzubereiten, Hähnchen und auch Fleisch können in dem Gerät knusprig werden. Quarkbällchen, Krapfen und Schmalznudeln können mit der Zugabe von ein wenig Öl lecker, locker gebacken werden. Jedoch muss beachtet werden, dass man auf der anderen Seite die Temperatur-Einstellung nicht zu hoch einstellt. Ansonsten könnten die Lebensmittel zu knusprig werden und im Anschluss an Geschmack verlieren.

Beilagen ohne Fisch sind sogar neben Gemüse zu backen und können mit leckeren Gewürzen verfeinert werden. Der Fisch kann sogar wie ein Backfisch in eine leckere Teigsoße getunkt werden, damit dieser letztendlich eine knusprige Außenschicht erhält. Die Geruchsentwicklung ist bei den Lebensmitteln deutlich geringer als bei einer normalen Friteuse.

21. Januar 2017

Vorteile einer Heißluft Friteuse

Sind Sie oder waren Sie im Besitz einer Fettfriteuse? Pommes Frites aus dem Fettbad mögen lecker sein, sind jedoch reine Kalorienbomben. Zudem ist man bei der Handhabung einer Friteuse mit Fett Gefahren ausgesetzt. Setzen Sie einen Schlussstrich unter gefährliches heißes Friteusenfett, welches Ihnen durch die Küche spritzt. Eine Heißluft Friteuse arbeitet fettfrei und ermöglicht somit eine sichere Zubereitung der Lebensmittel. Sie profitieren jedoch noch von vielen weiteren Vorteilen, wenn Sie Ihre Lebensmittel künftig in einer Heißluft Friteuse zubereiten.

Einfache Reinigung

Endlos viel Fett gehören nun der Vergangenheit an. Fettfriteusen müssen regelmäßig mit neuem Fett bestückt werden und erschweren einem die Reinigung des Geräts. Zunächst muss das alte Fett, welches im kalten Zustand fest wird, ausgetauscht werden. Beim Austauschen ist darauf zu achten, dass jede Ecke der Friteuse vom alten Fett befreit ist. Dieses schwierige und zugleich schmierige Unterfangen kann auf Dauer ziemlich nervenaufreibend sein. Eine Heißluft Friteuse muss zwar auch gereinigt werden, jedoch geschieht dieses fast im Handumdrehen. Angesammeltes Speisenfett oder Zellwasser können mit einem Zug weg gewischt werden. Bei einer kompletten Reinigung entfernen Sie ganz einfach den Einsatz der Heißluft Friteuse und lassen diese in heißem Schaumwasser einweichen.

Kalorienarme und gesunde Zubereitung

Die Herstellung der Speisen in der Heißluft Friteuse findet nahezu fettfrei und kalorienarm statt. Die meisten unserer Rezepte benötigen keine Fettzugabe und sind somit völlig fettfrei. Die fettarme Zubereitung ermöglicht die Aufnahme von kalorienarmer Nahrung. Gerade im Vergleich zum Essen aus der Fettfriteuse ernähren Sie sich gesünder. Die Verwendung von frischen Zutaten und gesunden Ölen in unseren Rezepten werden auch Sie begeistern. Entdecken auch Sie das volle Potential, welches in Ihrer Heißluft Friteuse steckt. Bestellen Sie sich noch heute Ihr Rezepte eBook mit 50 exklusiven Rezepten für die Heißluft Friteuse zum Sonderpreis. Wenn Sie jetzt bestellen, können Sie bereits in 5 Minuten mit dem Kochen beginnen!

Unser eBook 50 Rezepte mit der Heißluft Friteuse ist jetzt dauerhaft um EUR 10,- reduziert!Zum eBook!